Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , ,

Der Blaue Ozean als Strategie W.Chan Kim Renée Mauborgner HanserNaemi Reymann ~ In den „Roten Ozeanen“ herrscht ein ruinöser Wettbewerb: Enges Fahrwasser, stagnierende, eher langsam wachsende Märkte, viel Konkurrenz und starke Preiskämpfe. Besser Segel setzen zu den „Blauen Ozeanen“, den neuen Märkten mit unbesetzten Geschäftsfeldern. Denn in diesen Feldern spielt der Wettbewerb keine Rolle, da die Spielregeln dafür erst entstehen. Beim erfolgreichen Kurswechsel lotsen Renée Mauborgne (Mitbegründerin des Value Innovation Network) und W. Chan Kim (zuvor Berater großer multinationaler Unternehmen), die an der französischen Management-Hochschule Insead lehren. Ihre SEOs (Strategien zur Eroberung blauer Ozeane) stellen die Autoren am Beispiel des „Cirque de Soleil“ vor, der sich erfolgreich neu positionierte. Die Beiden zeigen Strategien zur Umgestaltung von Marktgrenzen, Zielfokus, ihrer Abfolge und Umsetzung. Leinen los zum Fahrtziel Blau!

W. Chan Kim, Renée Mauborgne: Der Blaue Ozean als Strategie – Wie man neue Märkte schafft, wo es keine Konkurrenz gibt, Carl Hanser Verlag, München, 24,90 Euro

~ Bei ecobookstore.de ansehen

Weitere lesenswerte Bücher:
Designtheorie: Beiträge zu einer Disziplin
Designtheorie und Designforschung
Entwerfen – Wissen – Produzieren: Designforschung im Anwendungskontext

Advertisements