Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

~ Silke Bicker ~ Samenbomben sind kleine Kugeln aus Erde und Samen, die ein jeder selbst herstellen kann. In diesem Buch sind dreizehn Anleitungen für Samenbomben, die jede für sich ein kleines, eigenes Universum darstellen. An passender Stelle platziert, können sie kleine Wunder hervorrufen und die Welt ein wenig bunter und damit schöner gestalten.

Die Autorin legte sowohl Wert auf den Sinn ihrer Rezepte als auch Wissen zu liefern. Wissen über die Pflanzen, die aus den Samen sprießen, zum Sammeln und Nutzen von Samen, Bestimmen und Versorgen der erst kleinen Pflänzchen. Viele ihrer Variationen sorgen bei Singvögeln für einen gedeckten Tisch und können sogar unser Essen bereichern. Dabei dachte Josie Jeffery auch an unsere Sinne: schnuppern, fühlen, schmecken und bei manchen Arten auch lauschen. Die Samen des Hirtentäschels klackern nämlich auch, wenn man sie schüttelt. Das Buch ist optisch und real in zwei Abschnitte geteilt:

Im ersteren sind auf packpapierartigem und -farbigem Untergrund die Anleitungen zum Herstellen der Samenbomen und Pflegen der Zöglinge. Im zweiten Teil werden die Pflanzen der vorgeschlagenen Mischungen als Steckbrief auf ein bis zwei Seiten vorgestellt. Ein kleines Glossar am Ende vervollständigt das benötigte, gärtnerische Grundwissen.

Der ganze Titel wirkt rustikal und ist durch das kräftige Papier für ein 128-seitiges Taschenbuch recht schwer. Ansprechende Zeichnungen und Fotos runden die Texte ab und machen aus diesem Titel ein schönes Buch für Laien, die mit und ohne eigenen Garten ihre Umgebung bunter und liebenswerter gestalten möchten.

JEFFERY, Josie (2012): Mit Samenbomben die Welt verändern, für Guerilla-Gärtner und alle, die es werden wollen, Ulmer Verlag, Stuttgart, ca. 14,90 Euro

~ Bei ecobookstore.de bestellen

Auch interessant:
Das Prinzip Natur, grünes Leben im digitalen Zeitalter
Schatzkammer Natur
Meine Heilpflanzen

Advertisements