Schlagwörter

, , , , , , , , ,

oh wie schön ist doch die Welt, wenn man seine Klappe hält~ Silke Bicker ~ Die Stadtbibliothek Osnabrück eröffnete am 24.10.2013 eine weitere kleine Ausstellung der Reihe: Buchkunst aus der DDR mit

Arbeiten des Illustrators Volker Pfüller, der bis heute als Buchkünstler tätig ist. Einige Bücher, die er zu DDR-Zeiten illustrierte, sind ausgestellt. Vor allem jedoch geht es um seine Zeichnungen und Bilder.

Eröffnung am 24.10.2013 um 18:30 in der Stadtbibliothek Osnabrück. Der Künstler ist anwesend. Hiltrud Schäfer führt in die Ausstellung ein.

Viele Auszeichnungen

Volker Pfüller wollte schon als Kind mit Malen sein Geld verdienen und Kunstmaler werden. Von 1958 bis 1965 studierte er in Berlin Grafik. Nach dem Studium begann er 1965 als Illustrator, Plakatgestalter und als Bühnenbildner zu arbeiten.
Pfüllers Bühnenbilder und seine Plakate für das Deutsche Theater Berlin machten ihn in der DDR und im Ausland bekannt.An seiner Signatur V. P. erkennt man ein echtes Plakat von Pfüller 😉
Von 1997-2005 unterrichtete er das Fach Illustration an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Für seine Plakate, Bücher und Bühnenbilder erhielt V. P. etliche Auszeichnungen: Darunter mehrfach bei den „Besten Plakaten der DDR“ und „Schönsten Büchern der DDR.

Der kluge Ziegenbock

… ist ein Bilderbuch aus dem Jahr 1986. Alle Tiere in diesem Buch gehen auf den Hinterbeinen aufrecht, haben menschliche Züge und tragen Kleidung. Eine kleine Bilderserie ist als Geschichte in der Stadtbibliothek nebeneinander aufgehängt. Ohne Text lohnt sich das genaue Hinschauen und Mitdenken.

Zu sehen ist diese kleine, aber dennoch sehenswerte Ausstellung vom 24.10.2013 – 18.01.2014 in der
Stadtbibliothek Osnabrück
Markt 1
49074 Osnabrück
Mo. – Fr. 10 – 18 h / Sa. 10 – 15 h

Advertisements