Schlagwörter

, ,

loriot~ Silke Bicker ~ Der Umgang mit Tieren ist eine Sache für sich, denn das Säugetier Mensch geht mit anderen Tieren sehr sorgsam um. Es interessiert sich für die Lebensweise anderer Tierarten und versucht sie trotzdem zu domestizieren. Weil es sich selbst an Häuser, Parks und Kleidung gewöhnt hat. So wühlen sich in Vico von Bülows schmalem Büchlein Maulwürfe an der Leine durch den Boden und hinterlassen wie an Perlenschnüren aufgezogene Hügel neben dem Gehweg.

Das Buch ist alt und immer noch treffsicher, lustig und oft auch doppeldeutig zu verstehen. Ideal zum Verschenken oder sich selbst daran zu erfreuen :-)!

Aus dem Vorwort, des 1962 erstmalig erschienen Titels:

„(…) Im Verhältnis des Menschen zu seinem mehrbeinigen Freund, dem Tier, ist zwar seit etwa fünfzehntausend Jahren eine ständige Besserung zu beobachten, jedoch bestürzt immer wieder die Oberflächlichkeit, mit der gerade gutbürgerliche Kreise das Halten von Tieren betreiben. Hier klafft offensichtlich eine Lücke, die das vorliegende Werk auszufüllen bemüht ist. (…)

Loriot wäre heute 90 Jahre alt geworden, er bleibt und ist unvergessen: Durch zahlreiche Sketche, Skizzen, humorige Anleitungen wie im „Umgang mit Tieren“.

LORIOT: Umgang mit Tieren – das einzige Nachschlagewerk dieser Art, Diogenes Verlag, Zürich

Ansehen bei Diogenes

Advertisements