~ Naemi Reymann ~ Heute vor 50 Jahren starb Thomas Stearns Eliot (T. S. Eliott) 76jährig in London. Geboren wurde er am 26. September 1888 in St. Louis, Missouri, mitten im Mittleren Westen der USA.

Eliot studierte Philosophie und Literatur in Harvard. Der englischsprachige Schriftsteller, Lyriker und Dramatiker ist bekannt für Werke wie „The Love Song of J. Alfred Prufrock“ (1915) und „Old Possum’s Book of Practical Cats“ (1939), dt. Old Possums Katzenbuch – später als Musical „cats“ vertont. 1948 wurde Eliot

für seine bemerkenswerte Leistung als Bahnbrecher in der heutigen Poesie

mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Eliot arbeitete auch als Dramatiker und veröffentlichte sieben Dramen (darunter „Mord im Dom„).

Literatur von T.S.Eliiot im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek.

Advertisements