Schlagwörter

, , ,

3840475279~ Silke Bicker ~ Der Titel sagt schon, worum es geht. Es ist aber kein „nur-wieder-so-ein-urban-gardening-Titel“, die Autoren machten sich die Mühe nicht einen Ratgeber, um Pflanzen herum zu schreiben. Sondern widmen sich auch der Nutztierhaltung in der Stadt – was geht und was eben nicht? 

Im Prinzip ist der Ratgeber ein Rundumschlag und am Anfang dachte ich noch: „Na, ob das wohl schlau ist?“ Nach dem Stöbern und Reinlesen war klar: „ich finde den Titel gelungen!“ 😉

Gärtnern kann man auf dem Balkon, im Zimmer, auf Terrrassen und natürlich im Garten, aber auch in Holzkisten in Hinterhöfen oder auf Dächern. Mit Kindern und Erwachsenen aller Altersstufen, Früchte, Kräuter, Gemüse ziehen und Tiere haltend. Tipps, wie man klug und zeitsparend bewässert Obstbäumchen und -sträucher pflegt sowie das Auge mit einbezieht, dazu gesetzliche Regelungen – das alles gibts auf 126 Seiten. Unterstrichen von gutem, farbigem Bildmaterial und kleinen Rezepten, verständlichen, einfachen Texten.

Fazit: Wer sich mit Gartenarbeit noch nicht auskennt und eigentlich gar keinen Garten hat, ist hiermit gut bedient.

MODERY, A.; KÖTTER, E. (2014): City-Gardening, Erfolgreich gärtnern ohne Garten, av Buch, ca. 16,95 Euro

Advertisements